Fürstenfeldbruck: Reaktivierung Bahnsteig am Gleis 1

Die Plangenehmigung für das Projekt wurde am 25. Mai 2020 erteilt. Nach gerade einmal zwei Jahren sind die Planungen nun hierfür abgeschlossen.

Ursprünglich hatte die DB Netz AG den Planungsauftrag zur Reaktivierung des Bahnsteigs 2018 erhalten. In diesem Jahr wurden alle Grundlagen für eine erfolgreiche Planung geschaffen. Die Vorplanung wurde erstellt, erfolgreich geprüft und genehmigt. Damit konnte bereits Anfang 2019 die Entwurfsplanung angefertigt werden, die Mitte des Jahres vom Stadtrat Fürstenfeldbruck angenommen wurde.

Aufgrund des raschen Fortschritts konnten die Unterlagen für das Genehmigungsverfahren umgehend vorbereitet werden. Die Einreichung beim Eisenbahnbundesamt erfolgte dann bereits Ende 2019.

Die Plangenehmigung wurde der DB Netz AG nun am 25. Mai 2020 erteilt.

Als nächster Schritt wird der Realisierungs- und Finanzierungsvertrag mit dem Freistaat Bayern abgestimmt. Mit diesem Vertrag wird die DB Netz AG vom Freistaat Bayern beauftragt, die Baumaßnahme umzusetzen.

Sobald die Beauftragung erfolgt, kann mit der Bauvorbereitung begonnen werden. Hierfür werden ab 2021 die Unterlagen für die Ausschreibung vorbereitet. Der Baubeginn ist für 2022 geplant.

Weitere Details und die Beschreibung zum Projekt sind auf der Website zu finden unter: www.bahnausbau-muenchen.de, Fürstenfeldbruck Bahnsteigneubau/Stationsmodernisierung.

Zurück