• Bahnausbau München
  • »
  • Ertüchtigung der Zulaufstrecken von und nach München » Projekt: ABS/NBS 36: München–Rosenheim–Kiefersfelden–Grenze D/A

ABS/NBS 36: München–Rosenheim–Kiefersfelden–Grenze D/A

Brenner-Nordzulauf

Kurzbeschreibung

  • Trassenauswahlverfahren für zweigleisige Neubaustrecke
  • Einbindung der Öffentlichkeit über strukturierten Dialog mit repräsentativen Vertretern aus der Region
  • Suche nach einer raumverträglichen Trasse von Schaftenau (Österreich) bis südlich Rosenheim
  • Suche nach einer raumverträglichen Trasse von südlich Rosenheim bis Tuntenhausen

  • Anbindung des Brenner Basistunnels mit Erhöhung der Kapazität
  • Beschleunigung des Personenfernverkehrs München–Innsbruck–Verona (ausgelegt bis 230 km/h)
  • Sicherung der Betriebsqualität
  • Beteiligungsverfahren: Gemeinsam mit Vertretern der Region können lokale und regionale Interessen bestmöglich in die Planung eingebracht werden

  • k. A., Trassenführung wird erst ermittelt

  • Bund

  • Grob-
    planung
  • Fein-
    planung
  • Genehmigungs-
    verfahren
  • Bauvor-
    bereitung
  • Bauphase
     
  • Inbetrieb-
    nahme
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  • Projekt Website