Kurzbeschreibung

  • Erweiterung des eingleisigen Streckenabschnitts von München-Daglfing nach München-Trudering um ein zweites Streckengleis
  • Anschluss an die höhenfreie Einfädelung in den Bahnhof München-Daglfing
  • Schaffung von Stau- und Überholmöglichkeiten für Güterzüge mit einer Länge von bis zu 740m im Bahnhof Trudering
  • Anhebung und Vergleichmäßigung der Durchfahrtsgeschwindigkeiten im Bahnhof Trudering von und nach Daglfing

  • Erhöhung der Kapazität für Güterverkehrszüge aus Richtung Rosenheim (z.B. Brennerverkehre) zum Münchner Nordring

  • Eine Kostenschätzung liegt noch nicht vor.

  • Bund
  • Deutsche Bahn AG

  • Mit der Verkehrlichen Aufgabenstellung (VAST) und der Betrieblichen Aufgabenstellung (BAST) sind zwei wesentliche Grundlagen für die Vorplanung erarbeitet.

  • Ausschreibung und Vergabe der Planungsleistungen für die Vorplanung (HOAI-Leistungsphase 2) im ersten Halbjahr 2019
  • Beginn der Vorplanung ab Juli 2019